1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts

30.03.2017 - Unterwegs zwischen Dresden und Elbland

Ab 1. April ist der Bus der neuen Linie „M“ täglich unterwegs. „Mit der neuen direkten Verbindung zwischen Meißen und Moritzburg schaffen wir für Ausflügler und Gäste der Region ganz neue Möglichkeiten“, betont Andreas Herr, Dezernent im Landkreis Meißen. „So können die Gäste die Ziele der Region noch bequemer mit Bus und Bahn erreichen.“ Der Bus verkehrt in jede Richtung viermal täglich.

„Die neue Linie ist das erste sichtbare Zeichen der neuen engeren Kooperation zwischen Dresden und dem Elbland“, erläutert Sindy Vogel, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Sächsisches Elbland e. V. „Mit der Bezeichnung Dresden-Elbland-Tour möchten wir die Gäste der Landeshauptstadt in die Region einladen und zeigen, was wir zu bieten haben.“ Ein Flyer mit detaillierten Informationen zum Fahrplan und Tariftipps ist unter Federführung des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) entstanden und in deutscher und englischer Sprache erhältlich. „Wir empfehlen die Tageskarten des VVO, mit denen man aus Dresden zuerst mit der S-Bahn nach Meißen fahren kann, später mit dem Bus nach Moritzburg und schließlich zurück nach Dresden“, erläutert Gabriele Clauss, Marketingleiterin im VVO. Wer von Moritzburg mit dem Lößnitzdackel über Radebeul zurückfahren möchte, löst beim Schaffner das zusätzliche Ticket einfach dazu. „Mit der neuen Linie wird die Kulturlandschaft rund um das Schloss Moritzburg mit anderen touristischen Höhepunkten im Landkreis, wie Radebeul mit der Lößnitzgrundbahn oder der Wein- und  Porzellanstadt Meißen, verbunden“, freut sich Gundula Bleul, Geschäftsführerin der Kulturlandschaft Moritzburg GmbH. Der Landkreis Meißen ist Besteller der Leistung und kofinanziert die Linie, die von der Verkehrsgesellschaft Meißen (VGM) mit barrierefreien Bussen befahren wird. „Wichtig für den Erfolg der Linie ist jetzt die gemeinsame Vermarktung des Angebotes von Touristikern und allen Akteuren“, sagt Rolf Baum, Geschäftsführer der VGM. „Alle wichtigen Informationen sind unter www.vg-meissen.de und www.vvo-online.de sowie telefonisch bei uns unter 03521/741 650 und beim VVO unter 0351 / 852 65 55 erhältlich.“

 

Service

Logo Adobe

Sollten Sie den kostenlosen PDF-Reader noch nicht auf Ihrem Rechner installiert haben, so können Sie ihn hier downloaden.