1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts

12.04.2017 - Übergabe Kommandowagen an den Landkreis Meißen

Innenstaatssekretär Dr. Michael Wilhelm hat heute im Rahmen von Gesprächen mit dem Meißner Landrat Arndt Steinbach einen Kommandowagen (VW Tiguan) im Wert von rund 54.000 Euro an den Kreisbrandmeister des Landkreises Meißen Ingo Nestler übergeben.

Schlüsselübergabe für Kommandowagen

Foto: Von links Innenstaatssekretär Dr. Michael Wilhelm, Kreisbrandmeister Ingo Nestler, Landrat Arndt Steinbach und die stellvertretenden Kreisbrandmeister Wofgang Sax, Michael Beecken und Sirko Proy. Foto: K. Thöns

Der Freistaat fördert diese Maßnahme mit 17.000 Euro. Staatssekretär Dr. Wilhelm: „Wir können stolz sein auf das hohe Niveau im Brandschutz. Es sind Männer und Frauen wie die über 3.100 aktiven Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Meißen, die das öffentliche Sicherheitssystem unseres Landes mittragen. Wer eine so wichtige gesellschaftliche Aufgabe erfüllt, soll auch bestmögliche Arbeitsbedingungen haben.“ Landrat Arndt Steinbach übernahm den Schlüssel und dankte dem Freistaat für sein Engagement: „Mein Dank gilt aber auch den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren im Landkreis Meißen. Die Förderung ist für die Landkreise unverzichtbar, denn hier vor Ort geht es um die Sicherheit und nicht selten auch um Leben und Tod etwa bei Unfällen oder Bränden. Das hohe technische Niveau und die Bereitschaft zur Aus- wie Weiterbildung der Kameraden sind die Grundlagen für den Erfolg der Arbeit in den Wehren.“ Der Freistaat unterstützt die Kommunen bei der Modernisierung ihrer Feuerwehren in diesem Jahr mit rund 25,4 Millionen Euro. Der Landkreis Meißen hat davon Mittel in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro zugewiesen bekommen. Davon können rund 30.000 Euro für kreiseigene Maßnahmen verwendet werden. Dazu kommen noch einmal rund 540.000 Euro, die die Landesdirektion zur Harmonisierung der Digitalen Alarmierung im Landkreis Meißen erhält. Darüber hinaus werden die Feuerwehren im Freistaat auf vielfältige weitere Art gefördert. So erhalten die Kinder- und Jugendfeuerwehren in diesem und im nächsten Jahr 620.000 Euro. Seit 2011 bekommen Angehörige der Feuerwehr für zehn, fünfundzwanzig und vierzig Jahre aktiver Zugehörigkeit Jubiläumszuwendungen. Die Lehrgangskapazitäten an der Landesfeuerwehrschule wurden erweitert. Mit der Feuerwehr-App können die Kameradinnen und Kameraden vor Ort wichtige Informationen für Einsätze abrufen.

Service

Logo Adobe

Sollten Sie den kostenlosen PDF-Reader noch nicht auf Ihrem Rechner installiert haben, so können Sie ihn hier downloaden.